Gira tu dispositivo para una experiencia óptima

EN · ES · DE

Zahara de la Sierra

zum historischen Kulturgut erklärte

Dieses zum historischen Kulturgut erklärte Bergdorf ist an den Abhängen der Sierra del Jaral, inmitten des Naturparks Sierra de Grazalema gelegen. Die Gründung des heutigen Zahara ist den Mauren zu verdanken. Aus dieser Zeit ist neben der typischen Stadtstruktur des Al-Andalus die Burg (13. Jh.) mit dem restaurierten Huldigungsturm, sowie Reste der mittelalterlichen Stadt mit einzelnen Mauerabschnitten erhalten. 

Die Hanglage verleiht dem Dorf eine ganz besondere Gestalt, denn die Straßen ziehen sich gezwungenermaßen treppenförmig in die Höhe. Vom reizvollen Ortskern sind die Kirche Santa María de la Mesa, die Kapelle San Juan de Letrán, der Uhrenturm und die Brücke Puente de los Palominos hervorzuheben. 

Während des Fronleichnamfests, zum nationalen touristischen Interesse erklärt, kann der Besucher außer der gepflegten Dorfdekoration auch die lokalen Küchengerichte kosten, wie die quemones de cebolla (Zwiebelsuppe), die sopas hervías (Kochsuppe), und die borrachos azucarados (Süßgebäck).



Strand und Stausee

Der Stausee Zahara-El Gastor bietet neben prächtigen Panoramaausblicken auch zahlreiche Sportmöglichkeiten. Im Erholungsbereich Arroyomolinos kann der Besucher inmitten der Sierra de Cádiz am künstlichen Strand baden.



VORSCHLÄGE IN Zahara de la Sierra


Video la caída de zahara

03:42s

Typisches Cadiz

Natur

Gastronomy


canyoning in der garganta verde

1 Tag

Cadiz Abenteuer

Natur

Sport


Video Musikfestivals

00:46s

Entspanntes Cadiz

Natur

Freizeit


Teilen

#InstaCádiz