Medina Sidonia

Medina Sidonia

RSS Bookmark Send to a friend Reisebegleitheft
Previous 1 / 1 Next
photo
Medina Sidonia
photo
Medina Sidonia
photo
Medina Sidonia
photo
Medina Sidonia
photo
Medina Sidonia
/media/ photo video panoramicview image3d audio audioguide postcard background screensaver

Touristische Gebiete: La Janda

Entfernung bis zur hauptstadt (km): 40

Höhe über dem meeresspiegel (m): 337

Ausdehnung/fläche (Km2): 487.41

Einwohneranzahl: 11863

Einwohnername: Asidonenses

Postleitzahl: 11170

Web: www.medinasidonia.es

Beschreibung

Hoch auf dem Hügel del Castillo (auf 300 m) thront Medina in seinem noch erhaltenen mittelalterlichen Stil. Von den Phöniziern gegründet, war der Ort eine bedeutende römische Kolonie und Hauptstadt der maurischen Kora von Sidonia. Mitte des 15.Jh. ging der Ort in das Herzogtum von Medina Sidonia über.

Medina wurde zum Historischen Komplex erklärt und bekam den Preis für die Verschönerung der andalusischen Dörfer. Von dieser reichen Vergangenheit zeugen die zahlreichen kunsthistorischen Spuren. Die Kapelle de los Santos Mártires ist Andalusiens ältester Bau aus der Zeit der Westgoten. Aus dem Mittelalter stammen die Ruinen der auf der alten  maurischen Festung erbauten Burg und die Burg Castillo de Torrestrella, (beide aus dem 12.-14. Jh.) Von den mittelalterlichen Torbögen, die zum Teil aus der Epoche der Mauren vor der Eroberung stammen, seien besonders der Arco de la Pastora (10. Jh.), del Sol (10.-13. Jh.) und der Arco de Belén (12.-15. Jh.) genannt. Es gibt eine Vielzahl von Beispielen sakraler Architektur. Die Pfarrkirche de Santa María la Mayor Coronada ist ein beeindruckendes Bauwerk im gotischen und plateresken Stil.

Weitere bemerkenswerte Gottestempel sind de la Victoria, San Juan de Dios und Santiago.
Unter den Klöstern seien vor allem das von San Cristóbal, von Jesús, María y José und das Monasterio Carmelita del Cuervo (im Parque Natural de los Alcornocales), zu erwähnen, während unter den zivilen Bauten das manieristische Rathaus (17. Jh.), die Stallungen Caballerizas del Duque, die Casa de los Enrile (18. Jh.) und der Marktplatz (19. Jh.) zu nennen sind. Die Ortschaft besitzt ein wundervolles Gebäck mit Herkunftsbezeichnung, der Alfajor aus Medina. Es handelt sich um ein Gebäck arabischen Ursprungs, das im traditionellen Verfahren aus besten, frischen Zutaten hergestellt wird: reiner Bienenhonig, Mandeln, Haselnüsse, Mehl, Semmelbrösel und Gewürze (Koriander, Nelke, Anis, Sesam und Zimt). Das röllchenförmige Gebäck hat eine bräunlich getoastete Färbung und sein Geschmack erinnert an eine Mischung aus Nüssen und Honig.

Asido Caesarina 

Von der alten römischen Siedlung Asido Caesarina sind in der archäologischen Anlage heute noch Überreste der Kloaken, Wasserleitungen, Cryptoporticus, Säle, Wohngebäude und Teil einer Römerstrasse erhalten, in vier Meter Tiefe unter dem Straßenverlauf.

Online ansehen

 

Strecken

Links

Interessante Web-Seiten mit mehr Informationen zu diesem Ort:

http://www.medinasidonia.com/
Web of Tourist Information

Karte

Anreise?

X
No corresponding geographic location could be found for the specified addresses. Check the address and try again. Can not get the requested directions.
-6.384086608 36.1785081282 -5.47531127853 36.7507789956 1 1 0 36.851362 -5.753321 8
471 /destinos/tourism_content_info/19/471/ 36.4646435619 -5.92969894327 Medina Sidonia /media/img/city_map_icon.png 28 23 14 28 1
Updating map ...

Was gibt es in der Umgebung?

Click to zoom and see %count more unterkünfte /media/icons/accommodation_icon_map_cluster.png Click to zoom and see %count more gastronomie /media/icons/restaurant_icon_map_cluster.png Click to zoom and see %count more Besichtigungen /media/icons/visit_icon_map_cluster.png Click to zoom and see %count more reiseziel /media/icons/course_icon_map_cluster.png Click to zoom and see %count more strände /media/icons/beach_icon_map_cluster.png Click to zoom and see %count more schools /media/icons/school_icon_map_cluster.png Click to zoom and see %count more Geschäfts /media/icons/shop_icon_map_cluster.png Click to zoom and see %count more Informationsdienstes /media/icons/touristinformation_icon_map_cluster.png Click to zoom and see %count more Naturräume /media/icons/naturearea_icon_map_cluster.png Click to zoom and see %count more Freizeit /media/icons/nightplace_icon_map_cluster.png Click to zoom and see %count more Freizeitparks /media/icons/park_icon_map_cluster.png Click to zoom and see %count more veranstaltungs /media/icons/event_icon_map_cluster.png Click to zoom and see %count more base conventions /media/icons/baseconvention_icon_map_cluster.png Click to zoom and see %count more Sportliche aktivitäten /media/icons/sportfacility_icon_map_cluster.png Click to zoom and see %count more flamenco places /media/icons/flamencoplace_icon_map_cluster.png Click to zoom and see %count more Gesundheit und Schönheit /media/icons/habcenter_icon_map_cluster.png Click to zoom and see %count more routen /media/icons/route_icon_map_cluster.png