Unsere Stadt schließt einen Radius von 203 km. ein, wovon ca. ein Drittel der Naturpark "Bahia de Cádiz" mit seinen Marschländern, Flüssen, Seen, Dünen und Inselchen einnimmt und eine perfekte Verbindung von Land und Meer darstellt.

Auf dem Weg durch unsere Stadtmitte erhalten wir einen Beweis dafür, wieso Chiclana den Preis der "Grünen Flagge" als nachhaltige Stadt erhalten hat (Jahr 2002).

Störche, Schwalben, Chamäleons... sind auch nahe unserer Hauptstraßen leicht zu beobachten. Auch in Nähe der Stadtmitte haben wir die Möglichkeit verschiedene Ökosysteme zu bewundern. (Sumpfgebiete, Ackerland, Pinienwälder, Strände, etc...).

Unsere Kiefernwälder

Die Kiefernwälder nehmen einen besonderen Platz innerhalb der Pflanzengemeinschaften ein. Von besonderer Schönheit sind der "Pinar de la Espartosa", "Pinar del Hierro" und der "Pinar del Parque perirubano La Barrosa", ausgestattet mit Einrichtungen, die es dem Besucher ermöglicht seinen Aufenthalt in vollen Zügen zu genießen.

Unsere Lagunen

Zu beiden Seiten unseres Flusses Río Iro bilden sich saisonbedingte Lagunen und Tümpel, von denen Jeli und Montellano besonders hervorstechen. Beide sind als Naturschutzgebiete ausgewiesen und spezielle Vogelschutzgebiete.